Rechtsschutzversicherung

Ob im Privatleben, als Verkehrsteilnehmer, mit Behörden, Arbeitgebern oder Vermietern / Mietern - an allen Ecken gibt es Streit. Rechtsstreitigkeiten kosten Nerven und oftmals viel Geld. In solchen Fällen sind Sie mit der Rechtsschutzversicherung ideal abgesichert. Anwälte, Gericht und Sachverständige werden bezahlt.

Die richtige Rechtsschutzversicherung

Glücklicherweise leben wir in einem Rechtsstaat und haben das Recht unsere Streitigkeiten durch Gerichte klären zu lassen. Ganz so einfach ist das in der Praxis leider nicht, da Recht haben und Recht bekommen zwei unterschiedliche paar Schuhe sind.

Versicherbare Lebensbereiche

Privatrechtsschutzversicherung
Dieser Bereich umfasst alle Streitigkeiten, die weder etwas mit der Arbeit, dem Verkehr oder der Wohnsituation zu tun haben.

Arbeitsrechtsschutzversicherung
Als Arbeitnehmer kann es zu Unklarheiten bei der Berufstätigkeit oder einer Kündigung mit dem Arbeitgeber kommen. Können Sie diese Differenzen nicht durch Gespräche lösen, hilft Ihnen die Berufsrechtsschutzversicherung. Bedenken Sie bitte, dass Sie grundsätzlich immer alle Kosten bei gerichtlichen Verhandlungen in der ersten Instanz selbst zahlen müssen. Auch, wenn Sie Recht erhalten und den Prozess gewinnen. Aus diesem Grund ist der Einschluss der Berufsrechtsschutzversicherung sehr sinnvoll.
Das gilt auch für Arbeitgeber, da diese eine Absicherung haben sollten, sobald Sie Mitarbeiter eingestellt haben.

Verkehrsrechtsschutzversicherung
Sollten Sie im Straßenverkehr einen Unfall erleiden, benötigen Sie eine Verkehrsrechtsschutzversicherung. Sobald ein Kraftfahrzeug an dem Unfall beteiligt ist, werden Sie sich nicht mehr mit dem Schadenverursacher einigen müssen. Statt dessen dürfen Sie sich an die Haftpflichtversicherung des Schäigers wenden. Diese Versicherungen haben in der Regel ein Heer an eigenen Anwälten, die prüfen, ob Ihre Ansprüche gerechtfertigt sind.
Hier unterschieden sich die Interessen gewaltig, sodass Sie ebenso einen Anwalt benötigen, um Ihre Rechte durchzusetzen.

Oder wie würden Sie reagieren, wenn Sie ein Schreiben der Versicherung erhalten und darin steht:“Beweisen Sie bitte, dass Sie nicht bereits vor dem Unfall einen gebrochenen Arm hatten.“

Wohnungs- und Grundbesitzerrechtsschutzversicherung
Als Mieter oder Vermieter kann es zu Meinungsverschiedenheiten bei der Mietanpassung oder bei Modernisierungen kommen. Ebenso gibt es viel Streitpotential zwischen benachbarten Eigentümern. In diesen Fällen schützt Sie die WuG vor unkalkulierbaren Schäden.

Nicht versicherbare Risiken
Baurechtliche Mängel und Ehescheidungen sind in der Regel nicht versicherbar. Auch Erbschaftsstreitigkeiten lassen sich bei den meisten Gesellschaften nicht absichern. Diese Streitfälle kommen zu häufig vor.

Tipps zur Beitragsgestalltung

Wählen Sie am besten nur die Tarifbausteine aus, die für Sie relevant und notwendig sind. Sind Sie beispielsweise nicht berufstätig, verzichten Sie einfach auf die Arbeitsrechtsschutzversicherung.
Der Einschluss einer Selbstbeteiligung reduziert die Beiträge ebenfalls erheblich. Die Modelle unterscheiden sich zwischen einer festen, einer variablen oder eine gestaffelten Selbstbeteiligung.

Wenn Sie hierzu Rückfragen haben, stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung.

Kontaktformular

Erstinformation

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß VersVermV

Kontaktdaten:

Wirtschaftsberatung Sika
Martin Sika
Lüner Weg 32a
21337 Lüneburg

Telefon: +49 (170) 5506056
Telefax: +49 (4131) 9996015
E-Mail: sika@meinfinanzspezialist.de
Webseite: https://www.smartversichern24.de/

Tätigkeitsart:

Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 der Gewerbeordnung. (GewO)

Finanzanlagenvermittler mit einer Erlaubnis nach § 34f Abs. 1 der Gewerbeordnung. (GewO)

Immobiliardarlehensvermittlermit einer Erlaubnis nach § 34i Abs. 1 der Gewerbeordnung. (GewO)

Immobiliardarlehensvermittlermit einer Erlaubnis nach § 34c Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 + 2 der Gewerbeordnung. (GewO)
Aufsichtsbehörde: IHK Lüneburg, Am Sande 1, 21335 Lüneburg
Aufsichtsbehörde: Stadt Lüneburg, Ordnungsamt Lüneburg, Reitende Diener Straße 12, 21335 Lüneburg

Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung: D-JAYK-KMI5C-31

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)
www.vermittlerregister.info

Zuständige Registrierungsbehörde:

Mitglied der Industrie- und Handelskammer Lüneburg
Am Sande 1
21335 Lüneburg
www.ihk-lueneburg.ihk

Telefon: 04131 7420
Telefax: 04131 742-200
E-Mail: service@ihklw.de
Webseite: www.ihk-lueneburg.ihk

Beratung

Die Tätigkeit beinhaltet auch Beratung.

Art und Quelle der Vergütung

Die Vergütung der Tätigkeit erfolgt als in der Versicherungsprämie enthaltene Provision, die vom jeweiligen Versicherungsunternehmen ausgezahlt wird.

Offenlegung direkter oder indirekter Beteiligungen über 10% an Versicherungsunternehmen oder von Versicherungsunternehmen am Kapital des Versicherungsvermittlers über 10%:

Der Versicherungsvermittler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen.

Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals am Versicherungsvermittler.

Anschriften der Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

Tel.: 0800 3696000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 0800 3699000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin

Tel.: 0800 2550444 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 030 20458931
Internet: www.pkv-ombudsmann.de