Fondsgebundene Lebensversicherung

Die fondsgebundene Lebensversicherung ist eine spezielle Variante der Kapital-Lebensversicherung. Die eingezahlten Beiträge werden in Investmentfonds angelegt, weshalb die Gewinnchancen deutlich höher ausfallen - mit ihnen allerdings auch das Risiko. Im Todesfall wird eine garantierte Summe ausbezahlt.

Fondsgebundene Lebensversicherung

Eine fondsgebundene Altersvorsorge bietet gute Renditen trotz Niedrigzinsphase. Wenn Sie zusätzlich eine Hinterbliebenenabsicherung einschließen erhalten Sie die fondsgebundene Lebensversicherung.

Verschiedene Fondsarten

Die Gesellschaften bieten unterschiedliche Fonds oder Dachfonds an. Damit Sie Ihnen eine Entscheidung leichter fällt, haben wir Ihnen die wichtigsten Fondsarten aufgelistet.

  • Aktienfonds
    Erwerben Anteile an Aktiengesellschaften. Die Aktienauswahl wird in der Regel nach einer Region, einer bestimmten Branche oder anderen Kriterien durch einen Fondsmanager getroffen. Die Aktienkurse profitieren von den wirtschaftlichen Erfolgen der Unternehmen.
  • Rentenfonds
    Wenn ein Unternehmen für eine bestimmte Zeit Kapital benötigt, kann dafür eine Anleihe vergeben werden. Mehrere Anleger geben dem Unternehmen das Geld und erhalten dafür vereinbarte Zinsen und das versprechen, dass eingezahlte Geld zum Laufzeitende zurückzuerhalten. Risikolos sind Anleihen nicht.
  • Geldmarktfonds
    Diese Fonds investieren in Währungen. Der Vorteil an Währungen ist, dass Sie nahezu unbeeindruckt von wirtschaftlichen Veränderungen sind. Dafür ist die Renditeerwartung auch recht gering.
  • Dachfonds
    Ein Dachfonds enthält mehrere Fonds, die nach bestimmten Auswahlkriterien zusammengestellt werden. Eine breitere Streuung kann mehr Sicherheit bedeuten. Die Kosten eines Dachfonds sind meist höher, da zusätzlicher Aufwand entsteht.
  • ETF-Fonds
    Diese Fonds kommen ohne einen aktiven Fondsmanager aus und sind aus diesem Grund oft sehr günstig. Ein ETF-Fonds bildet einen bestimmten Index ab. Wird beispielsweise der DAX (Deutscher Aktienindex) als Vorlage gewählt, übernimmt der ETF-Fonds jede Veränderung.

Was ist bei der Anbieterwahl wichtig?

Neben den angebotenen Fonds ist die Kostenstruktur wichtig. Gute Anbieter zeigen Ihnen auf dem Vorschlag, wie viel ein Fonds erwirtschaften muss, damit das gewünschte Ergebnis erzielt wird. Muss ein Fonds beispielsweise 7,5 Prozent erzielen, damit Sie 6 Prozent Wertsteigerung erhalten ist das schlechter als ein Produkt, welches nur 6,75 Prozent erzielen muss, damit Sie 6 Prozent erhalten.

Der Rentengarantiefaktor ist nur bei wenigen Gesellschaften für die gesamte Vertragslaufzeit gesichert. Oft behalten sich Unternehmen das Recht vor, den Faktor, der für die Berechnung Ihrer lebenslangen Rente wichtig ist, im Laufe der Zeit anzupassen und zu reduzieren.

Je einfacher desto verständlicher. Es gibt komplizierte Produkte mit zahlreichen Bedingungen und Bonuszahlungen. Wählen Sie am besten nur ein Produkt aus, dass Sie verstehen.

Individuelle Unterstützung

Erfahrungsgemäß ist bei diesem Thema eine persönliche Beratung sinnvoller. Sie können leider nicht nur einfach die Ergebnisse aus einem Vergleich anschauen und sicher sein, dass das Angebot mit den größten Werten das beste für Sie ist. Leider haben die Gesellschaften viele Möglichkeiten die Werte zu beeinflussen. Es braucht langjährige Erfahrung die Berechnungen zu durchschauen.

Fonds­gebundene RV

Kombination aus Kapitalanlage und Rentenversicherung mit attraktiven Renditechancen.

Altersvorsorge

Attraktive und steuerlich begünstigte Betriebsrente für festangestellte Arbeitnehmer.

Riesterrente

Private Altersvorsorge mit hoher staatlicher Förderung als Ergänzung zu Ihrer gesetzlichen Rente.

Basisrente

Die staatlich subventionierte Basisrente (= Rürup-Rente) sichert eine lebenslange Leibrente.

Kontaktformular

Erstinformation

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß VersVermV

Kontaktdaten:

Wirtschaftsberatung Sika
Martin Sika
Lüner Weg 32a
21337 Lüneburg

Telefon: +49 (170) 5506056
Telefax: +49 (4131) 9996015
E-Mail: sika@meinfinanzspezialist.de
Webseite: https://www.smartversichern24.de/

Tätigkeitsart:

Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 der Gewerbeordnung. (GewO)

Finanzanlagenvermittler mit einer Erlaubnis nach § 34f Abs. 1 der Gewerbeordnung. (GewO)

Immobiliardarlehensvermittlermit einer Erlaubnis nach § 34i Abs. 1 der Gewerbeordnung. (GewO)

Immobiliardarlehensvermittlermit einer Erlaubnis nach § 34c Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 + 2 der Gewerbeordnung. (GewO)
Aufsichtsbehörde: IHK Lüneburg, Am Sande 1, 21335 Lüneburg
Aufsichtsbehörde: Stadt Lüneburg, Ordnungsamt Lüneburg, Reitende Diener Straße 12, 21335 Lüneburg

Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung: D-JAYK-KMI5C-31

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)
www.vermittlerregister.info

Zuständige Registrierungsbehörde:

Mitglied der Industrie- und Handelskammer Lüneburg
Am Sande 1
21335 Lüneburg
www.ihk-lueneburg.ihk

Telefon: 04131 7420
Telefax: 04131 742-200
E-Mail: service@ihklw.de
Webseite: www.ihk-lueneburg.ihk

Beratung

Die Tätigkeit beinhaltet auch Beratung.

Art und Quelle der Vergütung

Die Vergütung der Tätigkeit erfolgt als in der Versicherungsprämie enthaltene Provision, die vom jeweiligen Versicherungsunternehmen ausgezahlt wird.

Offenlegung direkter oder indirekter Beteiligungen über 10% an Versicherungsunternehmen oder von Versicherungsunternehmen am Kapital des Versicherungsvermittlers über 10%:

Der Versicherungsvermittler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen.

Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals am Versicherungsvermittler.

Anschriften der Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

Tel.: 0800 3696000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 0800 3699000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin

Tel.: 0800 2550444 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 030 20458931
Internet: www.pkv-ombudsmann.de