Altersvorsorge

Ob Pensionskasse, Direktversicherung oder Unterstützungskasse - für die betriebliche Altersvorsorge können Arbeitnehmer einen Teil Ihres Bruttogehalts umwandeln lassen (Entgeltumwandlung) und so erhebliche Einsparungen bei Steuerabgaben und Sozialversicherungsbeiträgen erzielen.

5 Tipps für die beste Altersvorsorge

Ohne eine Zeitreise wissen wir leider nicht, was die wirklich beste Altersvorsorge sein wird. Wir wissen bereits heute, welche Strategien langfristig funktionieren werden und welche eher zweifelhaft sind.

Die besten Tipps aus mehr als 20 Jahren Berufspraxis finden Sie auf dieser Seite und können sich sogar direkt Vergleiche oder Angebote erstellen.

Unsere Ratschläge für Ihre Vorsorge

1.
Je früher desto besser. Der langfristige Kapitalaufbau lebt von dem Zinseszinseffekt. Je mehr Zeit die Zinsen haben weitere Zinsen zu erzeugen, desto höher ist Ihr Gewinn.

2.
Der erste Euro bring am meisten Gewinn. In vielen Verträgen wird die Beitragszahldauer an die Vertragslaufzeit gekoppelt, Dabei ist es eine Tatsache, dass Ihr Gewinn höher ist, wenn Sie in den letzten Jahre keine Beiträge mehr einzahlen. Denken Sie an eine abgekürzte Beitragszahldauer von 2-5 Jahren!

3.
Inflationsausgleich zum Werterhalt. Eine Vereinbarung, die den monatlichen Beitrag alle Jahre erhöht dient als sinnvoller Tarifbaustein. Durch die langfristige Anlagedauer, würde der Kaufpreisverlust am Ende der Vertragsdauer zu einer bösen Überraschung führen. Denken Sie an eine Dynamik.

4.
Fondsgebunden statt Deckungsvermögen. Eine fondsgebundene Altersvorsorge beteiligt Sie an den Gewinnen, die durch die Weltwirtschaft entstehen. Diese Variante gibt es mit und ohne Beitragsgarantien. Durch eine Garantie würde sich das Guthaben, welches in Fonds investiert werden kann reduzieren und die Gesamtrendite sinken.

5.
Kostengünstige ETF-Fonds. Statt einen gemanagten Fonds mit der Altersvorsorge zu kombinieren, können Sie oft ETF-Fonds wählen. Diese sind günstiger und bieten eine ähnlich gute Wertentwicklung.

Fonds­gebundene LV

Sonderform der normalen LV mit hohen Ertragschancen und garantiertem Todesfallschutz.

Fonds­gebundene RV

Kombination aus Kapitalanlage und Rentenversicherung mit attraktiven Renditechancen.

Renten­versicherung

Verlässliche Altersvorsorge mit Steuervorteil, guter Rendite und maximaler Sicherheit.

Kapital LV

Klassische Altersvorsorge mit garantierter Verzinsung und finanziellem Schutz für Hinterbliebene.

Riesterrente

Private Altersvorsorge mit hoher staatlicher Förderung als Ergänzung zu Ihrer gesetzlichen Rente.

Basisrente

Die staatlich subventionierte Basisrente (= Rürup-Rente) sichert eine lebenslange Leibrente.

Kontaktformular

Erstinformation

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß VersVermV

Kontaktdaten:

Wirtschaftsberatung Sika
Martin Sika
Lüner Weg 32a
21337 Lüneburg

Telefon: +49 (170) 5506056
Telefax: +49 (4131) 9996015
E-Mail: sika@meinfinanzspezialist.de
Webseite: https://www.smartversichern24.de/

Tätigkeitsart:

Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 der Gewerbeordnung. (GewO)

Finanzanlagenvermittler mit einer Erlaubnis nach § 34f Abs. 1 der Gewerbeordnung. (GewO)

Immobiliardarlehensvermittlermit einer Erlaubnis nach § 34i Abs. 1 der Gewerbeordnung. (GewO)

Immobiliardarlehensvermittlermit einer Erlaubnis nach § 34c Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 + 2 der Gewerbeordnung. (GewO)
Aufsichtsbehörde: IHK Lüneburg, Am Sande 1, 21335 Lüneburg
Aufsichtsbehörde: Stadt Lüneburg, Ordnungsamt Lüneburg, Reitende Diener Straße 12, 21335 Lüneburg

Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung: D-JAYK-KMI5C-31

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)
www.vermittlerregister.info

Zuständige Registrierungsbehörde:

Mitglied der Industrie- und Handelskammer Lüneburg
Am Sande 1
21335 Lüneburg
www.ihk-lueneburg.ihk

Telefon: 04131 7420
Telefax: 04131 742-200
E-Mail: service@ihklw.de
Webseite: www.ihk-lueneburg.ihk

Beratung

Die Tätigkeit beinhaltet auch Beratung.

Art und Quelle der Vergütung

Die Vergütung der Tätigkeit erfolgt als in der Versicherungsprämie enthaltene Provision, die vom jeweiligen Versicherungsunternehmen ausgezahlt wird.

Offenlegung direkter oder indirekter Beteiligungen über 10% an Versicherungsunternehmen oder von Versicherungsunternehmen am Kapital des Versicherungsvermittlers über 10%:

Der Versicherungsvermittler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen.

Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals am Versicherungsvermittler.

Anschriften der Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

Tel.: 0800 3696000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 0800 3699000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin

Tel.: 0800 2550444 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 030 20458931
Internet: www.pkv-ombudsmann.de